Dr. phil. Michael Pleister

- Gymnasiallehrer/ Lehrbeauftragter -

Willkommen auf meiner Homepage!

Auf den folgenden Seiten finden Sie nähere Informationen zu meinen Lehrveranstaltungen im Hochschulbereich (Beginn WiSe 1999/2000), zu meinen Publikationen einschließlich bildungs- sowie allgemeinpolitischer Verlautbarungen und unter der Rubrik "Persönlich" zu meinen Interessen auf kulturellem Gebiet. Unterhalb der dort aufgeführten Dokumentationen zu Konzertbesuchen befindet sich eine PDF-Datei mit Hyperlinks zu Video-/Hörbeispielen bei YouTube.

Zum Zwecke des Abspielens von Werken ausschließlich klassischer Musik wurden von mir folgende Komponisten und Dirigenten nach Maßgabe meiner persönlichen Vorlieben ausgewählt:

- Komponisten: J.S. Bach, L.v. Beethoven, R. Wagner, A. Bruckner;

- Dirigenten: D. Barenboim, L. Bernstein, K. Böhm, H. Knappertsbusch (!), A. Orozco-Estrada, K. Richter (!!), Chr. Thielemann und G. Wand (!!).

Überdies finden sich ebenfalls unter der Rubrik "Persönlich", dort unter dem Abschnitt "Opernbesuche" Hinweise und Stimmen zum Komponisten Richard Wagner.

----------------------------------------

Zur Einstimmung auf Musik:

J.S. Bach: Toccata und Fuge d-moll (Xaver Varnus (!) (Orgel)/ Berliner Dom/2013):  hier  (letzter Abruf:14.04.2020)

R. Wagner: Tannhäuser-Ouvertüre (Dir.: A. Orozco-Estrada)                                               Rheingau Musik Festival 2015, Eröffnungskonzert, Kloster Eberbach, 28.06.2015                   https://www.youtube.com/watch?v=mU4RVrJ-SRg (markieren und "Link öffnen"!)                           (letzter Abruf: 21.06.2020)

-------------------------------------------------

.

Zur Beachtung: 

PDF-Datei; auch: https://bildungsklick.de/internationales/detail/ueber-laendergrenzen-hinweg                    Textbeitrag erschienen in der DUZ - Magazin für Wissenschaft u. Gesellschaft, Ausg.                     6/2019, www.duz.de (letzterAbruf bildungsklick.de: 04.10.2020)

.

Neuere Beiträge (siehe auch unter "Publikationen/ Leseproben"):

Aktuell: Humanistische Bildung zu Nutz und Frommen einer technologieversessenen Gesellschaft: weltfremd und illusionär? Ein Zwischenruf (erscheint Dez. 2020)

Aktuell:  Digitalisierung und künstliche Intelligenz: Was bringt die Zukunft? Pessimismus, Hoffnung - Skepsis: eine Verlautbarung. In: Blickpunkt Zukunft, Ausg. 69, 40. Jg. (Aug. 2020), S. 9 - 13: www.blickpunkt-zukunft.com (markieren und "Link öffnen"!) (letzter Abruf: 10.08.2020) Siehe auch: https://www.facebook.com/GesellschaftBildungWissen/posts/3573605172651769 (letzter Abruf: 28.08.2020) https://www.facebook.com/kritiknetz/posts/10156901826681618 (letzter Abruf: 28.08.2020)

Aktuell: Deutsch als Fremdsprache. Religion/ Glaubensbekenntnis - Interkulturalität - Gesellschaft. In: Dialogische Erziehung (Beitrag erscheint 2020)

Neu/ Aug. 2019: Denunziation, Verrat, Ausgrenzung und Tod (Zwei Theaterstücke) (hier), erschienen im Cuvillier Verlag: https://cuvillier.de/de/shop/publications/8102-denunziation-verrat-ausgrenzung-und-tod   (letzter Abruf: 27.03.2020)


Neu/ Aug. 2019: Trennung - Einsamkeit (Zwei Theaterstücke) (hier), erschienen im Cuvillier Verlag: https://cuvillier.de/de/shop/publications/8100-trennung-einsamkeit  (letzter Abruf: 27.03.2020)

Neu/ Aug. 2019: Digitalisierung (hier), erschienen im Cuvillier Verlag: https://cuvillier.de/de/shop/publications/8099-digitalisierung  (letzter Abruf: 27.03.2020)


Aktualisierung 2015/16 > 2019: Der Flüchtlingsstrom (hier), erschienen im Cuvillier Verlag: https://cuvillier.de/de/shop/publications/8088-der-flüchtlingsstrom  (letzter Abruf: 27.03.2020)

Dez. 2018: Zwei Inszenierungen in politisch konservativem Geist?  (hier)  Vgl. auch:               https://cuvillier.de/de/shop/publications/7939-zwei-inszenierungen-in-politisch-konservativem-geist (letzter Abruf: 27.03.2020)

Nov. 2018: Diverse Verlautbarungen zu Politik, Gesellschaft und Bildung 2017/2018  (hier) Vgl. auch:
https://cuvillier.de/de/shop/publications/7903-die-fluchtlingsfrage-eine-humanitare-aufgabe-ohne-zeitliche-begrenzung-digitalisierung-ein-kataklysmus-der-zukunft-theorie-und-praxis-auch-in-integrationskursen-ein-zugang-zu-system-und-lebenskomplexitat  (letzter Abruf: 27.03.2020)

.

Kurzkommentare zur Digitalisierung/ 2018:

"Digitalisierung" auch als thematischer Aspekt in Orientierungskursen / DaF?

 https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?3,113726 (letzter Abruf: 27.03.2020)

 Noch einmal: "Theorie und Praxis" in Integrationskursen

 https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?3,113805  (letzter Abruf: 27.03.2020)

 .

Digitalisierung, ein Kataklysmus der Zukunft?

https://www.facebook.com/pg/GesellschaftBildungWissen/posts/?ref=page_internal                      (unter "Beiträge / Besucherbeiträge" und "Community" (letzter Abruf: 27.10.2018))

https://www.facebook.com/pg/HSFDigital/community/?ref=page_internal  (unter "Beiträge / Besucherbeiträge" am 26.Sept.2018 (letzter Abruf: 02.06.2019), zusätzlicher Eintrag mit der Überschrift "Digitalisierung: die Erlösung des Menschen?" unter "Beiträge / Besucherbeiträge" am 04.Juli 2019 (letzter Abruf: 05.07.2019), siehe auch unter "Community")

https://www.facebook.com/pg/Digitalisierung/posts/?ref=page_internal  (unter "Community" am 12.Okt.2018 (letzter Abruf: 02.06.2019), zusätzlicher Eintrag mit der Überschrift "Digitalisierung: die Erlösung des Menschen?" unter "Beiträge/ Besucherbeiträge" am 04.Juli 2019 (letzter Abruf: 05.07.2019), siehe auch unter "Community")

Die drei Hyperlinks lassen sich ggf. auch hier öffnen: PDF

.

Integrationskurse/ eine Verlautbarung (2018):

https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?3,113309  (letzter Abruf: 27.03.2020)


Zur Flüchtlingsfrage/ Deutschland 2018:

Der Begriff "Flüchtling" wird in allen Verlautbarungen des Verfassers selbstverständlich stets in sachlich-diskriminierungsfreier Bedeutung verwendet!

https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?3,113516  (letzter Abruf: 27.03.2020)

Bruch der Großen Koalition? (Juni 2018) PDF-Datei


Zur Flüchtlingsfrage/ Deutschland Jahreswende 2017/2018:

Persönliche Verlautbarung  zum Thema "Familiennachzug" in den Sondierungsgesprächen und Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD im Januar/ Februar 2018: PDF-Datei

Persönliche Stellungnahme zum Thema "Familiennachzug für minderjährige Flüchtlinge" (2017)

https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?3,111347  (letzter Abruf: 27.03.2020)

.

Zur Flüchtlingsfrage/ Deutschland 2015 und 2016: 

- Ein Plädoyer für die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland. Vier Argumente zu einer aktuellen Problemlage (Ein Diskussionsbeitrag). München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2015. Online: http://www.grin.com/de/e-book/308641/ein-plaedoyer-fuer-die-aufnahme-von-fluechtlingen-in-Deutschland (letzter Abruf: 26.02.2018). Wiederveröffentlichung in: Dialogische Erziehung 20. Jg./ Heft 1-2 (2016), S. 22 - 28. Wiederveröffentlicht in überarbeiteter Fassung 2019 hier

Ergänzung aus der Perspektive von 2016 zum Diskussionsbeitrag "Flüchtlingsfrage":

Es besteht die Gefahr, dass die ursprüngliche Begeisterung der Flüchtlinge über die wohlwollende Aufnahme in Deutschland im Herbst 2015 einer nicht unerheblichen Ernüchterung weicht, möglicherweise in Missmut, Resignation, gar Feindseligkeit umschlägt, wenn weiterhin rassistische Propaganda, Hasstiraden und Anschläge auf Wohnanlagen von Migranten das gesellschaftliche Klima vergiften. Selbstverständlich tragen auch all diejenigen, die in krimineller Weise in die momentan diskutierten Vorfälle am Kölner Hauptbahnhof und anderwärts während der Silvesternacht 2015/2016 involviert waren, zu entsprechenden ausländerfeindlich gestimmten Reaktionen in der Bevölkerung bei. Gleichwohl: Gelingende Integration dürfte  Bedingung, wenn auch nicht gleich Garantie für Gewaltverzicht auf allen Seiten sein. Die deutsche Bevölkerung sollte sich aufgefordert fühlen, durch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber Migranten, vor allem durch aktive Mitwirkung an den Aufgaben der Integration die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die hiesige Gesellschaftsordnung insgesamt und damit Demokratie, Rechtsstaatlichkeit sowie humanistische Werte auch zukünftig ebenso intellektuell  wie emotional engagierte Träger finden. Nur durch die Aufnahme von Kontakten, durch Bekanntschaften und Freundschaften kann sich auf längere Sicht ein gedeihliches Miteinander der Menschen gerade in einer verstärkt pluralistisch geprägten Gesellschaft entwickeln. Ein solcher Prozess mit dem Ergebnis einer pazifizierten menschlichen Gemeinschaft liefert das Fundament des gesamten europäischen Wertesystems, das auf kulturellen wie religiösen Einflussfaktoren beruht, insbesondere aber bekanntermaßen von Errungenschaften der Aufklärung durchdrungen ist, einmal abgesehen von gewissen Rückläufigkeiten und Irritationen, die in dieser Hinsicht derzeit mancherorts bedauerlicherweise zu verzeichnen sind.  -- Die Bevölkerung nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa ist letztlich gefordert!

Erweiterte Fassung hier

- Die Aufnahme von Flüchtlingen in einer Anzahl ohne Obergrenze bleibt für Deutschland auch 2016 ein kategorischer Imperativ! Eine Verlautbarung zu einer brisanten Perspektive. München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2016. Online: http://www.grin.com/e-book/318297/ (letzter Abruf: 27.02.2018). Wiederveröffentlicht in leicht überarbeiteter Version 2019 hier

----------------------------------------------------

 

Europa:

- Unterzeichner des folgenden Aufrufs: http://wp.europa-neu-begruenden.de/  (Aufruf 2015: Signaturliste  http://www.europa-neu-begruenden.de/signaturliste/  Lfd. Nr. 4534)

----------------------------------------------------


Veröffentlichungen (Auswahl aus über 70 unter "Publikationen/ Leseproben" registrierten Texten: Titelübersicht siehe PDF-Datei):

Beiträge neueren Datums oder mit persönlichem Stellenwert:

- Ayad Akhtar: The Who and the What. - Kommentar zum Werk in der Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, online veröffentlicht: nachtkritik.de > "neueste kommentare" > mehr Kommentare > "kommentare": 10.01.2018, 10:50, 11:09, 11:10 (letzter Abruf: 13.01.2018); wiederveröffentlicht: München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2018. Online: https://www.grin.com/document/387439 (letzter Abruf: Februar 2018)

PDF-Datei

- "Unterwerfung" von Michel Houellebecq. Ein Monolog mit Edgar Selge. Anmerkungen zum Werk in der Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2016. Online: http://www.grin.com/e-book/322549/ (2. Aufl. (2018) mit einer anschließenden Verlautbarung zum Thema "Zuwanderung, Demokratie und Rechtsstaat", letzter Abruf: Juni 2018). Gekürzte Fassung in: nachtkritik.de > nachtkritiken > leserbeiträge > Nr. 206 - 209  (06.05.2016). Online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option_content&view=article&id=7956:leserkritiken&catid=331:leserkritiken-k&ltemid=100084#comment-58511 (letzter Abruf: Mai 2016)  

- "Reisende auf einem Bein" von Herta Müller in einer Fassung von Katie Mitchell und Rita Thiele am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Reflexionen zum Werk und zu seiner Inszenierung. München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2016. Online: http://www.grin.com/e-book/317512/(letzter Abruf: 19.03.2016). Gekürzte Fassung in: nachtkritik.de > nachtkritiken > leserbeiträge > Nr. 190 - 193 (20.03.2016). Online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7956:leserkritiken&catid=331&Itemid=100084#comments (letzter Abruf: März 2016) 

- Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker. - Kommentar, veröffentlicht unter dem Titel: Eine groteske Komödie ohne Perspektive? "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Anmerkungen zum Werk, zu seiner Aussage sowie ein Hinweis auf seine Inszenierung/ nachtkritik.de > nachtkritiken > leserbeiträge > Nr. 164 (03.01.2016). Online: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7956:leserkritiken&catid=331&Itemid=100084#comments (letzter Abruf: Januar 2016). Wiederveröffentlichung unter unverändertem Titel: München: GRIN Verlag, Open Publishing GmbH 2016. Online: http://www.grin.com/de/e-book/313426/eine-groteske-komoedie-ohne-perspektive-die-physiker-von-friedrich-duerrenmatt (15.01.2016/ letzter Abruf: 06.05.2020); Kurzkommentar, online veröffentlicht: Deutsches Schauspielhaus Hamburg/ Die Physiker/ Gästebuch (06.01.2016/ derzeit nicht mehr abrufbar); PDF-Datei

- Theaterkultur / Hamburg (2015): PDF-Datei

- Zur Aktualität einer bedrohten pädagogischen Maxime: "Autonomie und Partizipation" statt "Bankiers-Konzept" der Erziehung! Paulo Freires "Pädagogik der Unterdrückten" im Kontext postmoderner Systemzwänge und Entmündigungstendenzen; Ansätze zu einem Wiedergewinn von Handlungsspielräumen, von Freiheit und Möglichkeiten der Selbstverwirklichung in Schule und Unterricht. In: Sozialwissenschaftliche Umschau (Drucklegung in Verzögerung/ Zusage liegt vor)

- Die Brüder Karamasow, nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewskij. - Kommentar, online veröffentlicht: nachtkritik.de > nachtkritiken > leserkritiken > Nr. 81 - 84 (12.04.2015); PDF-Datei; Kurzkommentar, online veröffentlicht: Thalia Theater Hamburg/ Die Brüder Karamasow/ Kommentare (13.04.2015/ derzeit nicht mehr abrufbar); PDF-Datei

Man beachte: Die Numerierung der Kommentare bei "nachtkritik.de > nachtkritiken > leserkritiken" hat sich im Vergleich mit den entsprechenden Angaben zur Bezifferung auf "nachtkritik.de/ leserkritiken", wie sie der hier vorliegenden Publikationsliste zu entnehmen sind, geändert! Mittlerweile wurde auch die Bezeichnung "leserkritiken" durch "leserbeiträge" ersetzt.

- Individualisierung als Systemanpassung? In: Freire -Jahrbuch 16 (2014), S. 11 - 14 (Wiederabdruck); PDF-Datei, einsehbar auch unter http://bildung-wissen.eu/kommentare/individualisierung-des-unterrichts-systemanpassung-oder-emanzipatorischer-fortschritt-2.html  (letzter Abruf: 27.03.2020)

- Kommentar zur staatlichen Waldorfschule in Hamburg-Wilhelmsburg (2014): PDF-Datei                        

- Zur Theaterkultur in Hamburg (2012):  PDF-Datei

 .

Veröffentlichungen zu Bildung und Gesellschaft:

- Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion über Bildung (I): PDF-Datei (Okt. 2010), einsehbar auch      unter http://bildung-wissen.eu/?p=584  (letzter Abruf: 27.03.2020)

- Kommentar zum "Fall Guttenberg" / Entpolitisierung: PDF-Datei (März 2011)

- Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion über Bildung (II): PDF-Datei (Juli 2011), siehe auch         http://www.logos-verlag.de/cgi-bin/engbuchmid?isbn=2939&lng=deu&id= (letzter Abruf: 27.03.2020)

- Bachelor- u. Master-Studiengänge / Benotung von Studienleistungen: PDF-Datei (März 2008/ erg.    2009/2011)